Klassische Massagetherapie

In der Massagetherapie spiegeln sich Inhalte eines modernen Therapieverfahrens wieder, jahrelange Erfahrung, vielfältiger Einsatzbereich und eine individuelle Anwendung.

Die Therapie besteht aus einer ganzen Palette von Handgriffen, die je nach Indikation und Therapieziel individuell zur Anwendung gebracht wird. Das Ertasten des Gewebes ergibt die Technik (Streichung, Knetung, Vibration, Klopfung) sowie deren Dauer und Intensität.

Durch die Vielfalt der Massagetechniken können sich folgende therapeutische Wirkungen ergeben:

örtliche Durchblutungssteigerung, Stoffwechselsteigerung, Regeneration der Muskulatur, Schmerzlinderung, Entstauung, reflektorische Einwirkung auf Organe, psychische Entspannung